Welche Frau kennt sie nicht: Dumme Sprüche, Tatschereien, sexuelle Übergriffe.

In diesem Seminar lernt Frau den richtigen Umgang mit ihrem ureigenen Instinkt. Es werden die verschiedenen Stufen der Eskalation eines sexuell motivierten Übergriffs bearbeitet und entsprechende Techniken erlernt, sich diesen Angriffen zu entziehen und im schlimmsten Fall erfolgreich zur Wehr zu setzen. Wie im Krav Maga üblich wird dabei auf einfach zu lernende, reflexhafte Bewegungen und effektive Techniken gesetzt. Die Teilnehmerinnen werden nach 3 Stunden ein Arsenal an einfachen, wirksamen Techniken besitzen, um mit den häufigsten sexuell motivierten Angriffen erfolgreich fertig zu werden.

Es werden keine Vorkenntnisse oder besondere sportliche Fähigkeiten benötigt.

Inhalte des Seminars:
Effektive Lösungen bei realen Bedrohungen!
Frauen sind oft das Ziel von körperlichen Übergriffen, insbesondere häuslicher und sexuell motivierter Gewalt. Das Programm geht speziell auf die Unterschiede hinsichtlich Größe, Körperkraft und mentaler Belastbarkeit im Ernstfall zwischen Täter und Opfer während eines Übergriffes ein. Die Teilnehmerinnen lernen, gefährliche Situationen zu erkennen, bestenfalls auszuweichen und – wenn die Situation es erfordert – richtig und konsequent zu handeln.
Teil 1 dauert ca. 1,5h und ist Voraussetzung für die Teilnahme an Teil 2!

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
– Mindestalter 15 Jahre
– Women only!

Das Seminar ist für alle Frauen geeignet, unabhängig vom Alter oder sportlichen Fähigkeiten.

Beginn: 18:15Uhr in den Raümen der Ballettschule Kopp, 89518 Heidenheim.

Mitzubringen: Sportliche Kleidung, etwas zum Trinken
Referenten:
Graduate Level 3 Instructor Anja Biber

Preise:

30 Euro (25 ermäßigt bei Vorlage eines Schüler- oder Studentenausweises)

25 Euro für IKMF-Mitglieder bei Vorlage des Passes

20 Euro für Löwenkravt-Mitglieder

Bei Interesse oder Fragen bitte das Kontaktformular nutzen oder unter

selbstverteidigung@kravmaga-heidenheim.de